Elterngeld sprengt Kostenrahmen

+
Eine Familie geht über einen Fußweg. Das Elterngeld kostet den Staat mehr als geplant.

Dortmund - Das Elterngeld kostet den Staat mehr als geplant. Deswegen wurde für den Haushalt ein Nachschlag bewilligt.

Nach Informationen der Dortmunder “Ruhr Nachrichten“ (Mittwoch) hat der Haushaltsausschuss des Bundestages für 2011 einen Nachschlag von 300 Millionen Euro für das Elterngeld bewilligt. Die überplanmäßigen Ausgaben seien die Folge allgemeiner Lohnsteigerungen, vor allem aber einer verstärkten Inanspruchnahme der Vätermonate. Das sei sehr erfreulich, zitierte die Zeitung einen Ministeriumssprecher. Für 2011 rechne man nunmehr mit einer Jahresausgabe von 4,75 Milliarden Euro für das Elterngeld. Im Bundesetat 2012 sind dafür 4,9 Milliarden Euro vorgesehen.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare