Euro-Rettung: Gysi fordert Garantieerklärung

Saarbrücken - Die Linke fordert vor der Entscheidung des Bundestages über die Aufstockung des Euro-Rettungschirmes (EFSF) eine neue Garantieerklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Merkel müsse im Namen der Bundesregierung erklären, dass bei einer Inanspruchnahme des Rettungsschirmes in Deutschland weder Löhne, Renten oder Sozialleistungen herangezogen werden, sagte Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi am Freitag in Saarbrücken. Auch solle die Kanzlerin ausschließen, dass in dem Zusammenhang “Massensteuern“ erhöht werden und erneut bestätigen, dass das Geld der Sparer geschützt bleibe.

Die Forderungen habe er Merkel in einem Brief mitgeteilt, sagte Gysi am Rande einer Konferenz der Fraktionsvorsitzenden der Linken in Bund und Land.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare