Fahrenschon will acht Milliarden Euro Steuersenkungen

+
Georg Fahrenschon fordert Steuersenkungen in Höhe von acht Milliarden Euro

Düsseldorf -Wegen der positiven Entwicklung der Steuereinnahmen verlangt Bayerns Finanzminister Fahrenschon bis 2013 Steuersenkungen in Höhe von acht Milliarden Euro. Er erklärte auch den nächsten logischen Schritt:

“CDU und CSU haben zur Bundestagswahl Steuerentlastungen in Höhe von 15 Milliarden Euro versprochen. Einen wesentlichen Teil dieses Entlastungsvolumens, nämlich acht Milliarden, haben wir schon vor einem Jahr wirksam werden lassen. Jetzt stehen CDU/CSU und die FDP in der Pflicht, den verbleibenden Teil zu liefern“, sagte der CSU-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe).

Steuersenkungen: Wer davon profitiert

Steuersenkungen: Wer davon profitiert

Der Bund sei im Moment doppelter Gewinner der guten wirtschaftlichen Entwicklung. “Die Steuern ziehen an und der Bund spart erhebliche Ausgaben in der aktiven Arbeitsmarktpolitik. Deshalb sehe ich steuerpolitische Spielräume, die wir vor der nächsten Bundestagswahl nutzen müssen“, forderte Fahrenschon. Der nächste logische Schritt sei es nun, die kalte Progression abzumildern und die Bezieher geringer und mittlerer Einkommen zu entlasten.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare