FDP-Spitze distanziert sich von Euro-Kritikern

Berlin - Die FDP-Führung distanziert sich von euro-kritischen Parteimitgliedern. Generalsekretär Christian Lindner griff den FDP-Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler am Dienstag scharf an.

Lindner forderte Schäffler auf, nicht zu versuchen, “die Position des FDP-Bundesvorstands in seinem Sinne umzudeuten“. “Die FDP will ein starkes Europa“, betonte Lindner. Dafür brauche es den gemeinsamen Euro-Stabilitätsmechanismus (ESM), “der allerdings um die Möglichkeit einer geordneten Staateninsolvenz beziehungsweise Umschuldung ergänzt werden muss“.

Schäffler hatte den FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler zuvor im “Kölner Stadt-Anzeiger“ aufgefordert, bei seinem euro-kritischen Kurs zu bleiben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare