Demonstration in Berlin -

Flüchtlinge wollen schneller arbeiten

+
Das Protestcamp in Kreuzberg.

Berlin - In Berlin haben am Samstag mehrere hundert Menschen für eine schnellere Arbeitserlaubnis für Flüchtlinge demonstriert. Vorausgegangen war ein Protestcamp in Würzburg.

Mehrere hundert Menschen haben am Samstag in Berlin für mehr Rechte für Flüchtlinge demonstriert. Ein Jahr nach dem Beginn bundesweiter Flüchtlingsproteste zogen sie von einem Protestcamp in Kreuzberg aus durch die Innenstadt. Die Flüchtlinge forderten eine schnellere Arbeitserlaubnis sowie die Abschaffung der Residenzpflicht. Auf Transparenten waren Parolen wie „Grenzenlose Freiheit!“ oder „The border exists only in your head!“ (Die Grenze existiert nur in Deinem Kopf!) zu lesen.

Im März 2012 hatten Flüchtlinge in Würzburg als erste ein Protestcamp errichtet. Ähnliche Aktionen gab es in anderen Städten. Die Gruppe aus Würzburg zog später in einem Protestmarsch nach Berlin, wo einige Flüchtlinge zwischenzeitlich in einen Hungerstreik traten.

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare