"Weder Anlass noch Grund"

Steinmeier bestreitet Ambitionen für Amt des Bundespräsidenten

+
Frank-Walter Steinmeier

Berlin - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat Ambitionen bestritten, in zwei Jahren für das Amt des Bundespräsidenten zu kandidieren.

Er wisse nicht, wer diese Debatte befördere und sehe dafür "weder Anlass noch Grund", sagte Steinmeier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Deutschland habe mit Joachim Gauck einen "hervorragenden Bundespräsidenten", betonte er. "Ich wünsche mir eine zweite Amtszeit von Joachim Gauck." 

Zuvor war in der SPD der Ruf nach einer Kandidatur Steinmeiers für das Amt des Bundespräsidenten laut geworden, falls Gauck nicht noch einmal antritt. Der SPD-Abgeordnete Johannes Kahrs sprach sich beispielsweise offen für eine Kandidatur Steinmeiers aus. Gauck hat bisher noch nicht erklärt, ob er 2017 für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht.

AFP

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare