Sie hat nur 240 Mitglieder

Franken-Partei will bei Landtagswahl antreten

+
Die "Partei für Franken" präsentiert sich im Juli 2012 in Schwabach (Mittelfranken) beim "Tag der Franken" mit pro-fränkischen Schriftzügen.

Nürnberg - Die vor drei Jahren gegründete Franken-Partei will erstmals bei einer bayerischen Landtagswahl antreten.

Die Partei habe mit der Aufstellung von Stimmkreiskandidaten für die Wahl im September begonnen, teilte ein Sprecher am Donnerstag in Roth mit. Von Mai an sollen die für die Wahlzulassung erforderlichen Unterstützungsunterschriften gesammelt werden. Damit müssen alle nicht im Landtag vertretenen Parteien nachweisen, dass sie ein Mindestmaß an Unterstützung in der Bevölkerung haben. Die Frankenpartei hat nach eigenen Angaben 240 Mitglieder. In allen drei fränkischen Bezirken hätten sich erste Kreisverbände gegründet. Ziel der Partei ist es, Interessen Frankens wirksamer auf Landesebene zu vertreten.

Franken-Partei will bei Landtagswahl antreten

Bierunion und Sexpartei: Die irrsten Parteien Deutschlands

lby

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare