Frankreich schließt mehr als 40 Roma-Lager

+
Ein Roma-Lager in der Nähe von Paris. Frankreich hat mehr als 40 Roma-Lager geschlossen.

Lyon - In Frankreich sind mehr als 40 illegal von Sinti und Roma bewohnte Lager nach Angaben von Innenminister Brice Hortefeux aufgelöst worden.

700 ehemalige Lagerbewohner sollen nun nach Bulgarien und Rumänien ausgewiesen werden, wie der Innenminister am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Lyon mitteilte. Während Hortefeuxs Ankündigung zeigte der französische Fernsehsender BFM TV, wie verzweifelte Roma aus einem Lager in dem Pariser Stadtteil Choisy-le-Roi gebracht wurden.

Im vergangenen Monat hatte Staatspräsident Nicolas Sarkozy die Schließung aller illegalen Lager von Sinti und Roma angeordnet und sie als Quelle von Menschenhandel und Prostitution bezeichnet. Vertreter der Roma und andere Menschenrechtsgruppen warfen ihm daraufhin vor, die Volksgruppen an den Pranger zu stellen. Sarkozy bestritt dies jedoch.

apn

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare