Künast fordert mehr Frauen in Aufsichtsräten

+
Will eine Frauenquote von 40 Prozent: Renate Künast.

Dortmund - Renate Künast will, dass mehr Frauen Karriere machen können. Deshalb fordert die Grünen-Bundestagsfraktionsvorsitzende eine 40-prozentige Frauenquote in Aufsichtsräten.

„Frauen haben das Recht, in allen gesellschaftlichen Bereichen Karriere zu machen“, sagte Künast den Dortmunder „Ruhr Nachrichten“ (Donnerstagausgabe) laut Vorabbericht. „Es entspricht nicht der Verfassung, dass wir in vielen Bereichen eine nahezu 100-Prozent-Männerquote haben.“

Künast sagte, eine 40-Prozent-Quote für Frauen in Aufsichtsräten sei ein erster Schritt. „Die besten Schul- und Hochschulabschlüsse haben Frauen“, sagte Künast. „Am Ende finden sich bei Einstellung und Beförderung fast nur Männer. Da kann etwas nicht stimmen.“

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare