Friedrich gibt bekannt:

Syrische Flüchtlinge kommen nächste Woche

+
Syrische Flüchtlinge tragen ihr Gepäck an der Grenze zu Jordanien im Flüchtlingslager Zaatari.

Nürnberg - Nächste Woche sollen die ersten Flüchtlinge aus Syrien nach Deutschland kommen. 5000 Menschen werden erwartet. Hauptsächlich Familien und Kinder.

In den nächsten Wochen werden die ersten der 5000 syrischen Flüchtlinge kommen, zu deren Aufnahme sich Deutschland bereiterklärt hat. Dies kündigte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) am Mittwoch in Nürnberg an. Die Flüchtlinge würden nach humanitären Gesichtspunkten ausgewählt. „Es geht hauptsächlich um Familien mit Kindern“, sagte Friedrich. Darüber hinaus könnten auch syrische Flüchtlinge aufgenommen werden, die Verwandte in Deutschland haben. Einzelheiten dazu seien in Absprache mit den Bundesländern noch zu klären. Laut Friedrich sind schon rund 16.000 Syrier aus dem kriegszerrütteten Land nach Deutschland geflohen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare