In den nächsten Tagen "positive Nachrichten"

Merkel rechnet mit Aufhebung des Besuchsverbots für Incirlik

+
Gute Nachrichten in Sachen Incirlik: Angela Merkel beim G20-Gipfel in China.

Hangzhou - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geht davon aus, dass das Besuchsverbot für Bundestagsabgeordnete auf der türkischen Luftwaffenbasis Incirlik in Kürze aufgehoben wird.

"Ich glaube, dass es in den nächsten Tagen die Möglichkeit gibt, dass wir hier positive Nachrichten zu diesen berechtigten Forderungen auch bekommen", sagte Merkel am Sonntag am Rande des G20-Gipfels in der ostchinesischen Stadt Hangzhou. Eine endgültige Entscheidung gebe es aber noch nicht. Die Kanzlerin hatte sich vor dem Beginn des Gipfels mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan getroffen.

In Incirlik sind mehr als 200 deutsche Soldaten stationiert, die sich am internationalen Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat beteiligen. Ankara hatte das Besuchsverbot für Bundestagsabgeordnete aus Ärger über die Völkermord-Resolution des Bundestags zu den Armeniern erteilt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Mannheim - Am Montagmorgen wurde am Brühler Rheinufer eine verbrannte Leiche gefunden. Dabei soll es sich um den Landtagsabgeordneten Wolfgang …
Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Seehofer erleidet erneut Schwächeanfall

München - Schreckmoment in der Münchner Staatskanzlei: Ein Schwächeanfall hat Ministerpräsident Horst Seehofer bei einer Bürgersprechstunde gestoppt.
Seehofer erleidet erneut Schwächeanfall

Fidel Castro (90) gestorben - Staatstrauer in Kuba

Havanna - Er war einer der großen Revolutionäre des 20. Jahrhunderts - tief verehrt von den einen, gehasst von den anderen. Jetzt ist der Máximo …
Fidel Castro (90) gestorben - Staatstrauer in Kuba

Kommentare