Gabriel: Höherer Spitzensteuersatz und sinkende Sozialabgaben

Berlin - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat die Steuersenkungspläne der Koalition als verfassungswidrig verurteilt.

In einem am Samstag vorab veröffentlichten Interview der “Wirtschaftswoche“ sagte er: “Steuersenkungen auf Pump sind in der jetzigen Situation ein glatter Verfassungsbruch.“ Die Schuldenbremse verbiete es, dauerhafte Mehrausgaben ohne dauerhafte Mehreinnahmen einzuführen.

Gabriel machte der Regierung allerdings ein eigenes Angebot: Wenn die Koalition den Spitzensteuersatz anheben und die Sozialabgaben bei den mittleren und unteren Einkommensgruppen senken wolle, “kann sie mit uns sofort in Verhandlungen eintreten,“ sagte er mit Blick auf den Bundesrat. Die Koalition will in dieser Wahlperiode die Steuern auf kleine und mittlere Einkommen senken.

dapd

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare