Wegen Aussagen zur Spähaffäre

Gabriel droht Merkel mit Strafanzeige

+
Gibt es ein Wiedersehen vor Gericht? SPD-Chef Sigmar Gabriel droht Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihren Aussagen zur USA-Spähaffäre mit einer Strafanzeige.

Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel wirft Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vor, in der US-Spähaffäre nicht die Wahrheit gesagt zu haben. Er droht Merkel deshalb mit einer Strafanzeige.

„Wenn Frau Merkel so weiter macht, dann könnte es in Deutschland bald auch Strafanzeigen gegen das Kanzleramt geben, denn was der Geheimdienst unter Billigung des Kanzleramtes dort getan hat, ist ein Verstoß gegen unsere Verfassung“, sagte Gabriel der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag).

Die SPD erwarte, dass die Generalbundesanwaltschaft von sich aus ein Ermittlungsverfahren prüfe - „gegen die britischen und amerikanischen Geheimdienste und auch gegen mögliche Helfershelfer in den deutschen Diensten.“

dpa

Fünf Fakten rund um Skandal-Enthüller Snowden

Fünf Fakten rund um Skandal-Enthüller Snowden

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare