SPD-Chef hat Mitleid

Gabriel über Rösler: "Ein armer Kerl"

+
Sigmar Gabriel spricht der FDP den Sinn für Liberalität ab.

Berlin - Die FDP ist nach Ansicht des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel zunehmend inhaltsleer und orientierungslos geworden. Er hat Mitleid mit Philipp Rösler.

„Der ist ein armer Kerl“, sagte Gabriel am Montag in Berlin über den unter Druck stehenden FDP-Chef Philipp Rösler. „Die FDP weiß selbst nicht mehr, wozu sie noch da ist.“ Deshalb komme es zu „phrasenhaften Freiheitsformulierungen“ Röslers wie beim Dreikönigstreffen in Stuttgart. Der FDP sei der Sinn für Liberalität verloren gegangen, die Partei habe sich auf marktfreundliche Themen verengt, sagte Gabriel und fügte hinzu: „Die FDP hat kein Liefer-, sondern ein Produktionsproblem.“ Die Grünen würden heute weit mehr für Liberalität stehen als die FDP, so der SPD-Chef.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare