Im Gazastreifen

Israel tötet Militärchef der Hamas

+
Von der israelischen  Luftwaffe getötet: Hamas-Militärchef Ahmed Dschabari.

Gaza-Stadt - Bei einem israelischen Luftangriff im Gazastreifen ist am Mittwoch der Führer des militärischen Hamas-Flügels getötet worden.

Die israelischen Streitkräfte teilten mit, die Aktion sei zugleich der Beginn einer Operation gegen militante Gruppen im Gazastreifen. Israel reagiert damit auf den erheblich zugenommenen Beschuss südlicher Grenzorte aus dem Gazastreifen.

Auch die Hamas bestätigte den Tod ihres Militärführers Ahmed Dschabari. Der Luftangriff habe ihn in seinem Auto getroffen, mit dem er in Gaza unterwegs gewesen sei, hieß es. Dschabari ist demnach der ranghöchste Hamas-Funktionär, den Israel seit seiner Invasion des Gazastreifens vor vier Jahren gezielt getötet hat.

Sein Name stand weit oben auf der Liste der Sicherheitsbehörden in Israel. Nach einer Zunahme von Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hatten die israelischen Sicherheitsorgane die gezielte Tötung von Hamas-Anführern in Betracht gezogen.

Armut und Gewalt: Das ist der Gazastreifen

Armut und Gewalt: Das ist der Gazastreifen

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare