Geheimdokumente zu Nahost-Verhandlungen im Netz

+
Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira hat eine Sammlung von Geheimdokumenten zu den Nahost-Friedensverhandlungen veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die Palästinenser unter Präsident Mahmud Abbas seit zwei Jahren zu weitreichenden Zugeständnissen in Bezug auf die Stadt Jerusalem bereit sind. (Archivbild)

Doha - Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira hat im Stil der Enthüllungsplattform Wikileaks eine Sammlung von Geheimdokumenten zu den Nahost-Friedensverhandlungen veröffentlicht.

Daraus geht unter anderem hervor, dass die Palästinenser unter Präsident Mahmud Abbas seit zwei Jahren zu weitreichenden Zugeständnissen in Bezug auf die Stadt Jerusalem bereit sind. Doch auch dies reichte bislang nicht aus, um eine Einigung auf eine Zwei-Staaten-Lösung für Israelis und Palästinenser zu erzielen.

Die ersten arabischen Kommentatoren, die sich zu den von Al-Dschasira in der Nacht zum Montag veröffentlichten Dokumenten äußerten, zeigten sich entsetzt von der “Flexibilität“ der palästinensischen Verhandlungsführer. Aus den Gesprächsprotokollen, E-Mails und Karten geht deutlich hervor, dass die Palästinenser unter Abbas noch viel stärker als unter dem früheren Präsidenten Jassir Arafat aus einer Position der Schwäche heraus agieren.

Wie der im Golfemirat Katar beheimatete TV-Sender in den Besitz dieser Dokumente gelangte, wurde nicht erklärt. Einige Namen und Telefonnummern habe man aus den Dokumenten, die bis zum kommenden Mittwoch sukzessive ins Netz gestellt werden sollen, herausgestrichen, hieß es.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare