Gen-Kartoffel Nutzung vorerst gestoppt

+
Mecklenburg-Vorpommern hat die Nutzung der umstrittenen Amflora-Züchtung vorerst gestoppt.

Schwerin - Nach der Entdeckung von nicht zugelassenen Gen-Kartoffeln auf schwedischen Äckern hat Mecklenburg-Vorpommern die Nutzung der umstrittenen Amflora-Züchtung vorerst gestoppt.

Landesumweltminister Till Backhaus (SPD) verbot am Dienstag, die bei Zepkow (Müritzkreis) angebauten Kartoffeln in den Verkehr zu bringen. Er verwies auf die jüngsten Vorfälle in Schweden, wo die von der EU erlaubte Sorte Amflora mit nicht zugelassenen Gen-Kartoffeln vermischt worden war.

Erst wenn der Verdacht von Verunreinigungen für Zepkower Kartoffeln ausgeräumt sei, werde die Sperre aufgehoben, sagte Backhaus. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hatte Ende August bei Zepkow symbolisch die Amflora-Ernte gestartet. Die Aktion wurde vom Protest einiger Gentechnik-Gegner überschattet. Zepkow ist der einzige kommerzielle Anbauort für Amflora in Deutschland.

Durch das “Ausschalten“ eines bestimmten Bestandteils soll die Gen-Kartoffel mehr Amylopektin-Stärke produzieren, die in der Papier- und Klebstoffindustrie gefragt ist. Die Knollen sind nicht für die Ernährung bestimmt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare