"Werden an höheren Beiträgen nicht vorbeikommen"

Gewerkschaftschef Bsirske verlangt höhere Rentenbeiträge

+
Verdi-Chef Frank Bsirske will für Renten, die den Lebensstandard sichern, auch Beitragserhöhungen hinnehmen.

Berlin - Zur Anhebung kleiner und mittlerer Renten verlangt Verdi-Chef Frank Bsirske eine Erhöhung der Beiträge zur Alterssicherung.

"Wir werden an höheren Beiträgen überhaupt nicht vorbeikommen", sagte der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft der Zeitung "BZ am Sonntag".

"Das Ziel der Beitragsstabilität muss wieder ersetzt werden durch das Ziel der Lebensstandardsicherung", sagte Bsirske weiter. Er kündigte eine Rentenkampagne des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) an. "Die Talfahrt bei der Rente muss gestoppt werden, das gesetzliche Rentenniveau muss stabilisiert und wieder angehoben werden." Nötig seien auch eine Aufstockung der Erwerbsminderungsrenten und wieder Beitragszahlungen der Bundesagentur für Arbeit für Langzeitarbeitslose.

Meistgelesene Artikel

Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Mannheim - Am Montagmorgen wurde am Brühler Rheinufer eine verbrannte Leiche gefunden. Dabei soll es sich um den Landtagsabgeordneten Wolfgang …
Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Seehofer erleidet erneut Schwächeanfall

München - Schreckmoment in der Münchner Staatskanzlei: Ein Schwächeanfall hat Ministerpräsident Horst Seehofer bei einer Bürgersprechstunde gestoppt.
Seehofer erleidet erneut Schwächeanfall

Fidel Castro (90) gestorben - Staatstrauer in Kuba

Havanna - Er war einer der großen Revolutionäre des 20. Jahrhunderts - tief verehrt von den einen, gehasst von den anderen. Jetzt ist der Máximo …
Fidel Castro (90) gestorben - Staatstrauer in Kuba

Kommentare