"GQ" wählt Rainer Brüderle zum Mann des Jahres

+
"GQ" wählt Rainer Brüderle zum "Mann des Jahres".

Berlin - Das Männermagazin “GQ“ hat Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle zum “Mann des Jahres 2010“ in der Kategorie Wirtschaft gewählt.

Brüderle habe im oft kritisierten Kabinett vieles richtig gemacht, politischen Mut und eine klare Haltung bewiesen, begründete Chefredakteur José Redondo-Vega am Mittwoch die Wahl. Die Preisverleihung findet am Freitag (29. Oktober) in der Komischen Oper Berlin statt. Weiter heißt es in der Begründung, der Wirtschaftsminister habe viel Standhaftigkeit in den Verhandlungen über Opel bewiesen und dem Steuerzahler dadurch hohe Kosten erspart.

Das neue schwarz-gelbe Kabinett

Das neue schwarz-gelbe Kabinett

Zudem nehme er eine ausgleichende Position ein und setze sich im Dialog mit den Arbeitgeberverbänden dafür ein, dass der Aufschwung auch bei den Arbeitnehmern ankomme. Wie der Condé Nast Verlag weiter bekanntgab, wird die Laudatio auf Brüderle der ehemalige BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel halten. Die “GQ Männer des Jahres“-Gala wird bereits zum zwölften Mal veranstaltet. Geehrt werden traditionell prominente Persönlichkeiten aus dem Show- und Musikgeschäft sowie aus Gesellschaft, Sport, Kultur und Mode. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderen Armin Mueller-Stahl, Til Schweiger, David Garrett und Hans-Dietrich Genscher.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare