Ungeklärte Flüge von Drohnen

Greenpeace sieht französische AKW in Terrorgefahr

+
Das französische Kernkraftwerk Fessenheim.

Paris - Die Umweltorganisation Greenpeace hat wegen einer möglichen Terrorgefahr gefordert, zwei französische Atomkraftwerke vorrübergehend abzuschalten.

Die Umweltorganisation Greenpeace hat wegen einer möglichen Terrorgefahr gefordert, die beiden französischen Atomkraftwerke in Cattenom und Fessenheim vorrübergehend abzuschalten. Hintergrund sind 30 bislang ungeklärte Flüge von Drohnen über die Nuklearanlagen. „Die überalterten Atomanlagen müssen abgeschaltet werden, bis die Hintergründe der Drohnenüberflüge geklärt sind“, heißt es in einer Mitteilung vom Dienstag.

Eine Studie belege die Gefährdung in Frankreich, Deutschland und Europa. Die Anlagen seien „absolut unzureichend“ gegen Angriffe gesichert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare