Großbritannien: Erhöhung der Studiengebühren

+
Premierminister David Cameron bringt Erhöhung der Studiengebühren durch.

London - Das britische Oberhaus hat am späten Dienstagabend die Verdreifachung der Studiengebühren auf bis zu 9.000 Pfund (10.800 Euro) im Jahr ungeachtet der heftigen Studentenproteste gebilligt.

Die Pläne der Regierung von Premierminister David Cameron hatten zu heftigen Protesten geführt, bei Krawallen während der Verabschiedung des Gesetzes im Unterhaus wurde in der vergangenen Woche auch das Auto von Prinz Charles und seiner Frau Camilla attackiert und mit Farbe besprüht.

Charles und Camilla blieben unverletzt. Die Bestätigung des Gesetzes durch das Oberhaus war erwartet worden. Es kommt nur äußerst selten vor, dass Gesetze dort abgelehnt werden.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare