Grüne gegen Bannmeilen rund um Flüchtlingsunterkünfte

+
"Bannmeilen das völlig falsche Signal, denn sie sind ein Symbol der Kapitulation": Irene Mihalic (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Berlin (dpa) - Die Grünen halten nichts von der Einrichtung von Bannmeilen rund um Asylbewerberheime. "Die jüngsten Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte sind ein Ausdruck von Hass und Menschenfeindlichkeit und sollen Flüchtlinge, aber auch die Gesellschaft einschüchtern."

Das sagte die Grünen-Innenexpertin Irene Mihalic. "Daher sind Bannmeilen das völlig falsche Signal, denn sie sind ein Symbol der Kapitulation."

Asylsuchende müssten selbstverständlich wirksam vor Angriffen geschützt werden, mahnte Mihalic. Hier sei die Polizei in der Pflicht, wachsam zu sein. Eine verfassungsrechtlich fragwürdige Einschränkung des Versammlungsrechts sei aber nicht nötig.

"Mit Bannmeilen riegeln wir die Flüchtlingsunterkünfte hermetisch von den sie umgebenden Quartieren ab", sagte die Grünen-Politikerin. Das beeinträchtige den Einsatz der Zivilgesellschaft für Flüchtlinge, aber auch den Austausch mit Bürgern, und erschwere eine Willkommenskultur unnötig.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hatte angesichts der jüngsten Übergriffe auf Flüchtlingsheime vorgeschlagen, rund um solche Unterkünfte Bannmeilen einzurichten, um Asylbewerber vor gewaltbereiten Demonstranten zu schützen.

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare