Guttenberg: Glos fordert Vergebung

+
Michael Glos hat sich für eine Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg in die Bundespolitik ausgesprochen.

München - Ex-Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) hat sich für eine Rückkehr Karl-Theodor zu Guttenbergs in die Politik ausgesprochen.

Guttenberg habe “große Fehler gemacht und eingestanden“, sagte Glos dem Nachrichtenmagazin “Focus“ laut Vorabbericht vom Freitag. In einer “Partei, die das C im Namen trägt“ müsse Vergebung möglich sein, betonte Glos. Guttenberg war Anfang März als Verteidigungsminister zurückgetreten, nachdem Plagiatsvorwürfe bekannt geworden waren.

Affären: Diese Politiker sind NICHT zurückgetreten!

Affären: Diese Politiker sind NICHT zurückgetreten!

Kritik übte Glos an der Führung der Unions-Parteien. Wähler konservativer Parteien würden “zu rasche Schwenks, zu viele Unkalkulierbarkeiten, zu viele Überraschungen“ nicht vertragen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare