Guttenberg: Zahlreiche Strafanzeigen gestellt

+
Gegen Karl-Theodor zu Guttenberg sind zahlreiche Strafanzeigen gestellt worden.

Berlin - Die Plagiatsaffäre hat jetzt auch ein juristisches Nachspiel für Karl-Theodor zu Guttenberg: Gegen den Ex-Verteidiungsminister sind zahlreiche Strafanzeigen gestellt worden.

Lesen Sie auch:

Facebook: Guttenberg-Fans starten Protest

Guttenberg: Das sagt der Auslöser der Plagiatsaffäre

Thomas de Maizière wird Verteidigungsminister

Gegen den am Dienstag wegen der Plagiatsaffäre zurückgetretenen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) sind zahlreiche Strafanzeigen gestellt worden. “Uns liegen derzeit etwa 20 Anzeigen unterschiedlicher Personen vor“, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, der Nachrichtenagentur dapd am Mittwoch.

Guttenberg: Aufstieg und Fall einer Lichtgestalt

Guttenberg: Aufstieg und Fall einer Lichtgestalt

Die Anzeigen seien hauptsächlich wegen betrügerischer Inanspruchnahme des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages und Urheberrechtsverletzungen gestellt worden. Der Sachverhalt werde derzeit geprüft, federführend in der Sache sei die Staatsanwaltschaft im fränkischen Hof.

Rücktritt & Comeback: Diese Politiker haben es zurückgeschafft

Rücktritt & Comeback: Diese Politiker haben es zurückgeschafft

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare