Vertrauliche Personalakten betroffen

Hacker in China spähen US-Behörde aus

Washington - Zugang mittlerweile blockiert: Hacker in China sollen sich einem Bericht zufolge Zugang zu amerikanischen Computern mit vertraulichen Personalakten der US-Behörden verschafft haben.

Wie die Zeitung „New York Times“ am Mittwoch (Ortszeit) unter Berufung auf Regierungskreise berichteten, ging es um Zehntausende Bedienstete, die sich um einen Zugang zu hohen Geheimhaltungsstufen beworben hatten.

In den Akten werden dem Bericht zufolge unter anderem ausländischen Gesprächspartner, Lebensläufe und persönliche Informationen der Bewerber aufgeführt. Wie tief die Hacker in das System eindringen konnten, sei unklar. Die US-Sicherheitsbehörden hätten den Bruch entdeckt und den Zugang inzwischen für die Hacker blockiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare