Hunderte Bundeswehr-Freiwillige quittieren den Dienst

+
Die ersten Freiwilligen rückenAnfang Juli 2011 in die Hunsrück-Kaserne in Kastellaun (Rheinland-Pfalz) ein.

Berlin - Hunderten Bundeswehr-Freiwilligen ist die Lust an der Armee schnell vergangen. Von den 3.419 freiwillig Wehrdienstleistenden, die am 1. Juli ihren Dienst in der Bundeswehr angetreten haben, sind 440 schon wieder ausgeschieden.

Das berichtet die “Bild“-Zeitung (Montagausgabe) unter Berufung auf Zahlen des Bundeswehrverbandes. Der Chef des Bundeswehrverbandes Ost, Uwe Köspel, sagte, die Quote von etwa 13 Prozent entspreche ungefähr den Ausfällen, die es zur Zeit der Wehrpflicht gegeben habe. “Grundsätzlich gilt: Es ist besser, die Leute merken gleich, dass die Bundeswehr nichts für sie ist als wenn sie es erst im Einsatz feststellen“, sagte er dem Blatt.

KSK: Die härtesten Kämpfer der Bundeswehr

KSK: Das ist die Elite-Einheit der Bundeswehr

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare