Ilse Aigner neue CSU-Chefin in Oberbayern

Traunreut - Bundesagrarministerin Ilse Aigner ist neue Chefin der CSU Oberbayern. Beim Bezirksparteitag in Traunreut (Lkr. Traunstein) erhielt die 46-Jährige am Samstag ein Traumergebnis.

Für Aigner sprachen sich 98 Prozent der Stimmen aus. Sie wolle der “Spitzenregion“ Oberbayern in Deutschland und Europa eine starke Stimme geben, sagte Aigner.

Für die Christsozialen ist die Wahl eine Premiere. Noch nie stand eine Frau an der Spitze des mit rund 44 000 Mitgliedern stärksten CSU-Bezirksverbandes. Aigner, die ohne Gegenkandidaten antrat, hatte das Amt seit dem Ausscheiden von Siegfried Schneider aus dem Parteiamt im März bereits kommissarisch übernommen. Der frühere Staatskanzleichef wechselt im Oktober an die Spitze der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Washington - Seit Freitag ist Melania Trump die "First Lady" der Vereinigten Staaten von Amerika. Beim Inauguration Day unterlief ihr aber die eine …
Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Kommentare