Industrie lehnt europäische Wirtschaftsregierung ab

Berlin - Nach dem deutsch-französischen Vorschlag einer Euro-Wirtschaftsregierung warnt die deutsche Industrie vor einer übermäßigen Steuerung der Marktwirtschaften durch die Euro-Staaten.

 Die Politik dürfe keinesfalls in den Versuch geraten, mehr zu regeln, als sie kann, sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Hans-Peter Keitel, am Mittwoch in Berlin. “Eine dirigistische europäische Wirtschaftsregierung lehnen wir vehement ab“, fügte Keitel hinzu.

Kritik äußerte der BDI-Präsident an einer Finanztransaktionssteuer. “Sie funktioniert nur, wenn sie weltweit eingeführt wird, Insellösungen ergeben keinen Sinn“.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare