Integrationsgipfel im Kanzleramt gestartet

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU. r) und die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Maria Böhmer (2.v.r) am Mittwoch während eines Familienfotos zu Beginn des Integrationsgipfels im Bundeskanzleramt in Berlin. Die Politiker treffen sich mit 35 Vertreterinnen und Vertretern von Migratenorganisationen im Kanzleramt.

Berlin - In Berlin hat der vierte Integrationsgipfel bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begonnen. Worum es dabei geht.

Zu den rund 120 Teilnehmern zählen Bundesminister, Ministerpräsidenten, Vertreter von Migrantenorganisationen sowie aus Wirtschaft und öffentlichem Leben. Integration solle verbindlicher und überprüfbarer werden, teilte die Integrationsbeauftragte Maria Böhmer (CDU) mit. Innerhalb eines Jahres solle ein Nationaler Aktionsplan erarbeitet werden. Bei Bildung, Deutschkenntnissen, Ausbildung und Arbeitsmarkt sollten klare Zielvorgaben gemacht werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare