Summe im sechsstelligen Bereich

Investoren finanzieren Blog von Peer Steinbrück

+
Peer Steinbrück.

Berlin - Mehrere Unternehmer wollen SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück mit einem privat finanzierten Internetblog bis zur Bundestagswahl im September unterstützen.

Die Kosten für peerblog.de beliefen sich auf eine sechsstellige Summe und würden von fünf Unternehmern getragen, die vorerst anonym bleiben wollten, berichtet der „Spiegel“. Eine fünfköpfige Redaktion unter Führung des früheren „Focus“-Redakteurs Karl-Heinz Steinkühler liefere die Texte. Der Blog will laut Steinkühler die öffentliche Wahrnehmung des Kandidaten positiv verändern, aber unabhängig vom SPD-Wahlkampfteam operieren.

Sie waren die Chefs der SPD

Sie waren die Chefs der SPD

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare