Iran arbeitet weiter an Komponenten für Atomwaffenprogram

+
Die IAEA ist besorgt über die Atomwaffenaktivitäten des Iran.

Wien - Die internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat sich zunehmend besorgt über Geheimdienstinformationen gezeigt, wonach der Iran offenbar weiterhin heimlich an Komponenten für ein Atomwaffenprogramm arbeitet.

“Viele Mitgliedstaaten“ hätten Hinweise für diese Einschätzung geliefert, heißt es in einem IAEA-Bericht, der am Freitag der Nachrichtenagentur AP zugänglich gemacht wurde. Die Informationen seien glaubwürdig, “umfangreich und reichhaltig“. Weiter heißt es in dem Bericht, Teheran habe damit begonnen, Geräte für die Urananreicherung in einem unterirdischen Bunker zu installieren.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare