Teilweise in der Hand der Dschihadisten

IS-Kämpfer erobern irakische Ölraffinerie

Bagdad - Trotz erbittertem Widerstand ist es Kämpfern der IS gelungen Teile der irakischen Ölraffinerie Baidschi in ihre Gewalt zu bringen.

Kämpfer der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) haben Teile der irakischen Ölraffinerie Baidschi in ihre Gewalt gebracht. Sie kontrollierten mehrere Gebäude und Teile der Zufahrtsstraßen der weitläufigen Anlage 200 Kilometer nördlich von Bagdad, sagte ein hochrangiger Mitarbeiter der Betreibergesellschaft am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Die Verteidiger der Anlage würden erbitterten Widerstand leisten, in Kürze solle eine Gegenoffensive gestartet werden. Es würden sich aber Kämpfer zwischen den Öltanks der Raffinerie verstecken, und es werde befürchtet, dass sie diese in Brand setzen.

Die US-geführte Militärallianz teilte mit, sie habe seit Montag 16 Luftangriffe auf Stellungen, Fahrzeuge und Waffen der Dschihadisten in der Region von Baidschi geflogen. Die Raffinerie ist seit zehn Monaten wiederholten Angriffen der Dschihadisten ausgesetzt, die bisher jedoch immer abgewehrt werden konnten. Im Oktober hatten die irakischen Streitkräfte die nahegelegene Stadt Baidschi zurückerobert, doch fiel sie inzwischen wieder in die Hände der radikalislamischen Rebellen. Die Raffinerie ist die Größte des Landes und produzierte einst 300.000 Barrel Erdölprodukte pro Tag.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare