Japan will aufrüsten

Tokio - Japan will zur Aufrüstung seiner in die Jahre gekommenen Luftwaffe nach Regierungsangaben beim US-Konzern Lockheed Martin 42 Kampfjets vom Typ-35 kaufen.

Die Kosten für die ersten vier Jets seien für das kommende Haushaltsjahr 2012 bereits eingeplant, teilte der stellvertretende Regierungssprecher Noriyuki Shikita am Dienstag mit. Lockheed Martin gab den Durchschnittspreis pro Jet mit 65 Millionen Dollar (rund 50 Millionen Euro) an. Japan hatte über Jahre hinweg mit der Entscheidung für einen Flugzeugtyp gerungen. Im Gespräch waren neben der F-35 von Lockheed Martin auch die F-18 von Boeing und der Eurofighter. Die F-35 galt jedoch als Favorit.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare