Joschka Fischer lobt Kanzlerin Merkel

+
Joschka Fischer

Athen - Der frühere Außenminister Joschka Fischer (Grüne) hat den deutsch-französischen Vorschlag für einen europäischen Wettbewerbspakt gelobt. Er habe nie geglaubt, dass er Thesen der CDU-Bundeskanzlerin befürworten würde.

Jetzt aber unterstütze er diesen “Schritt nach vorn“, sagte Fischer am Mittwoch bei einem Seminar des griechischen Instituts für Strategische Studien (ELIAMEP) in Athen. Die Wirtschaftskrise sei eine Chance für die Vollendung der Europäischen Einigung. “Europa wird entweder eine gemeinsame oder gar keine Zukunft haben“, sagte der Ex-Außenminister. Fiischer nahm anschließend als Gast an einer Sitzung des Ministerrates unter Vorsitz des griechischen Regierungschefs Giorgos Papandreou teil. Dabei warb er für den Ausbau der erneuerbaren Energien als Wachstumsmotor der griechischen Wirtschaft.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare