Nach dem Anti-Terror-Einsatz in Belgien

Jüdische Schule in Amsterdam geschlossen

+
Eine jüdische Schule in Amsterdam ist nach dem Anti-Terror-Einsatz in Belgien vorsichtshalber geschlossen worden.

Amsterdam - Nach dem Anti-Terror-Einsatz in Belgien mit zwei Toten bleibt auch die orthodox-jüdische Schule in Amsterdam am Freitag geschlossen.

Es gebe aber keine konkrete Bedrohung, schrieb der Vorstand der Schule den Eltern und Lehrern in einer Mail. Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wurden auch für die acht Synagogen und ein jüdisches Kulturzentrum in Amsterdam angekündigt. Zwei weitere jüdische Schulen in der niederländischen Hauptstadt blieben jedoch geöffnet.

„Im Zusammenhang mit der Anti-Terroraktion in Belgien und nach weiteren Informationen aus Belgien hat der Vorstand entschieden, dass unsere Schule heute aus Sicherheitsgründen geschlossen ist“, teilte die orthodox-jüdische Schule Cheider den Eltern und Lehrern mit. Die Schule wird von etwa 200 Schülern aus dem ganzen Land besucht. Sie wurde nach Angaben von Lehrern in den vergangenen Jahren noch nie aus Sicherheitsgründen geschlossen. Auch jüdische Schulen in Belgien bleiben am Freitag zu.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare