Junge Union will CDU "auf Trab bringen"

+
Philipp Mißfelder

Berlin - Klare Ansage an die CDU: Die Junge Union will mit einem neuen Grundsatzprogramm ihre Positionen klären und “die Mutterpartei auf Trab bringen“.

Dies solle bis zur Bundestagswahl 2013 geschehen, kündigte ihr Vorsitzender, das CDU-Präsidiumsmitglied Philipp Mißfelder, in der “Leipziger Volkszeitung“ (Dienstag) an. Angesichts der Verfassung der Union müsse sich die Junge Union “lösen von den inneren Befindlichkeitsdiskussionen der CDU“.

Dazu gehöre auch eine Beendigung der koalitionspolitischen Verwirrung, die zu “einer nachhaltigen Verstörung unserer Klientel“ geführt habe. Mißfelder wies daraufhin, dass die Union jahrelang für eine bürgerliche Koalition von Union und FDP geworben habe. “Jetzt erwecken manche den Eindruck, die FDP und diese Koalition abschreiben zu wollen. Das führt bei unseren Anhängern aber auch bei der FDP zu großer Verunsicherung.“ Es bedürfe einer klaren Beschreibung, was man unter modernem Konservatismus verstehe, erklärte Mißfelder. “Wir leiden mittlerweile auch unter dem Gegenwind aus Berlin. Deshalb müssen wir unser Profil weiter schärfen“.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare