Justizminister beraten über Sicherungsverwahrung

Magdeburg - Die Justizminister von Bund und Länder beraten seit Donnerstagmittag in Magdeburg über die Reform der Sicherungsverwahrung für Schwerverbrecher. Die Zeit drängt.

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) will ihr neues Gesamtkonzept vorstellen. Die Zeit drängt: Das Bundesverfassungsgericht hatte geurteilt, dass die Sicherungsverwahrung bis 2013 komplett neu geregelt werden muss.

Zu den Streitpunkten auf der Konferenz in Magdeburg gehört die Frage, nach welchen Delikten die Sicherungsverwahrung künftig überhaupt möglich sein soll und welche Regelungen es für Jugendliche und Heranwachsende geben soll. Grundsätzlich einig sind sich die Ressortchefs darüber, dass sich die Sicherungsverwahrung künftig deutlich von der Strafhaft unterscheiden muss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare