Kauder knüpft Griechenland-Hilfe an strikte Auflagen

+
Volker Kauder

Berlin - Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat von der griechischen Bevölkerung mehr Opfer zur Überwindung der Finanzkrise gefordert.

“Griechenland hat schon Einiges auf den Weg gebracht. Aber es reicht noch nicht. Das muss auch die griechische Bevölkerung verstehen“, sagte Kauder der “Passauer Neuen Presse“ (Samstag).

Griechenland müsse mit harter Hand auf einen Weg der Solidität und Stabilität geführt werden. “Hilfen gibt es nur gegen strikte Auflagen. Die privaten Gläubiger müssen auch in die Pflicht genommen werden. Es geht nicht, dass die Banken die Gewinne kassieren, und der Steuerzahler ist für die Verluste zuständig.“ Die Bundesregierung hatte am Freitag mit einer Mehrheit im Bundestag weitere Milliarden-Hilfen für Athen durchgesetzt. Im Vorfeld hatte es aber auch innerhalb der Koalition deutlichen Widerstand gegen die erneuten Finanzspritzen gegeben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare