Kerner talkt mit Guttenberg in Afghanistan

+
Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg (CSU, r) unterhält sich am Montag auf dem Flug nach Afghanistan mit dem Fernsehmoderator Johannes B. Kerner.

Masar-i-Scharif - Fernsehmoderator Johannes B. Kerner hat am Montag in Afghanistan mit Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) getalkt.

Im nordafghanischen Bundeswehr-Camp Masar-i-Scharif wurde die Sat.1-Talksendung “Kerner“ aufgezeichnet, die am Donnerstag um 23.15 Uhr als “Kerner Spezial“ ausgestrahlt wird.

Einziger prominenter Gast der einstündigen Talkshow war der Minister, der mit seiner Ehefrau Stephanie sowie Kerner am Morgen überraschend zu einem Truppenbesuch in Afghanistan eingetroffen war. Außerdem sollten Bundeswehrsoldaten in der Sendung zu Wort kommen, teilte der Münchner Privatsender mit. Ein Auftritt der Ministergattin, die zuletzt mit der umstrittenen RTL-II-Sendung “Tatort Internet“ zum Thema Kindesmissbrauch für Schlagzeilen gesorgt hatte, sei nicht vorgesehen.

Truppenbesuch: Zu Guttenberg mit Ehefrau Stephanie in Afghanistan

Truppenbesuch: Zu Guttenberg mit Ehefrau Stephanie in Afghanistan

Die Show ist nach Sat.1-Angaben die erste komplette Talksendung eines deutschen Fernsehsenders aus Afghanistan. In dem Land am Hindukusch sind derzeit im Rahmen der Internationalen Afghanistan- Schutztruppe Isaf 4570 Bundeswehrsoldaten im Einsatz, wie es von den deutschen Streitkräften heißt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare