Clinton trifft Palästinenser-Präsident Abbas

+
US-Außenministerin Hillary Clinton hat sich mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas getroffen.

Ramallah/Jerusalem - US- Außenministerin Hillary Clinton bemüht sich weiter um ein Ende der Gewalt im Nahen Osten. Jetzt hat sie sich zu Gesprächen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas getroffen.

Am Mittwoch reiste US-Außenministerin Hillary Clinton von Jerusalem nach Ramallah im Westjordanland, wo sie von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas empfangen wurde. Vor dem Präsidentensitz demonstrierten etwa 50 Menschen gegen den Besuch. Starke Polizeikräfte riegelten das Gelände ab. Abbas fordert ein sofortiges Ende der israelischen Angriffe im Gazastreifen. Ein Sprecher der israelischen Regierung wollte Berichte nicht kommentieren, Clinton werde sich danach erneut mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu treffen. Später wurde Clinton zu Gesprächen in Kairo mit Ägyptens Präsident Mohammed Mursi erwartet.

dpa

Gazastreifen: Angriffe gehen weiter

Gazastreifen: Angriffe gehen weiter

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare