VdK kritisiert geplante Rentenerhöhung als unzureichend

Köln - Der Sozialverband VdK hat die geplante Rentenerhöhung ab 1. Juli als unzureichend kritisiert.

Lesen Sie dazu:

Von der Leyen kündigt Rentensteigerung an

“Es reicht nicht einmal aus, um in diesem Jahr die Preissteigerungsrate auszugleichen“, sagte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher am Dienstag im ARD-“Morgenmagazin“. Und es reiche bei weitem nicht, die Verluste der vergangenen Jahre auszugleichen, betonte Mascher. “Es wäre schön, wenn die Renten unmittelbar an die Löhne gekoppelt wären.“ Dies sei bereits seit 2002 nicht mehr der Fall.

Bundessozialministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte am Montag eine Anhebung der Rentenbezüge um 2,18 Prozent im Westen und 2,26 Prozent im Osten angekündigt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare