Kritik aus den eigenen Reihen

Kubicki: FDP-Führung in Falle der Union

+
In der Debatte um die Rentenpolitik hat der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki der Spitze seiner Partei Blauäugigkeit vorgeworfen.

Kiel - In der Debatte um die Rentenpolitik hat der schleswig-holsteinische FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki der Spitze seiner Partei Blauäugigkeit vorgeworfen.

„Die von der Führung laufen wie kleine Kinder in die strategische Falle der Union“, sagte Kubicki den „Kieler Nachrichten“ (Dienstag). Es mache keinen Sinn, gegen branchenspezifische Lohnuntergrenzen zu kämpfen. Es mache auch keinen Sinn, gegen einen steuerfinanzierten Zuschuss zur Mindestabsicherung im Alter einzutreten. „Es macht keinen Sinn, gerade bei denen, die knapp dran sind, immer nur stur das Prinzip der privaten Vorsorge zu propagieren“, meinte Kubicki, der seine Parteiführung schon öfter scharf kritisiert hat.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare