Lafontaine fordert Wulffs Rücktritt

+
Für Oskar Lafontaine ist Bundespräsident Wulff nicht mehr tragbar.

Passau - Weiterer Gegenwind für Bundespräsident Christian Wulff. Der Linke-Spitzenpolitiker Oskar Lafontaine fordert ihn zum Rücktritt auf.

“Ein Bundespräsident muss das Vertrauen der Bevölkerung haben. Der Bundespräsident muss erkennen, dass es so nicht mehr weitergeht“, sagte der Vorsitzende der Linksfraktion im saarländischen Landtag der “Passauer Neuen Presse“ (Donnerstagausgabe). Er erwarte ein klärendes Wort von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die Solidaritätsbekundungen der Kanzlerin für Wulff seien “ähnlich instinktlos wie die anfängliche Verharmlosung der Plagiate von Guttenberg“, kritisierte Lafontaine.

dapd

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare