Von der Leyen: Brauchen Fachkräfte aus dem Ausland

+
Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen ( CDU ) beim Deutschlandtag der Jungen Union.

Potsdam - Für Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gibt es nur einen Weg, den in Deutschland drohenden Fachkräftemangel zu verhindern: Sie müssen aus dem Ausland kommen.

“Wir haben aber noch zu wenig qualifizierte Einwanderung“, sagte sie beim Deutschlandtag der Jungen Union am Samstag in Potsdam.

Lesen Sie auch:

Integration: Seehofer will Sieben-Punkte-Papier

Merkel: Ansatz für Multikulti gescheitert

Das Thema müsse offensiv debattiert werden und Vorzüge der gezielten qualifizierten Einwanderung dargestellt werden, sagte von der Leyen. Kriterien für die Einwanderung seien Bildung, Beruf und Sprachkompetenz der Betroffenen. Dazu müssten sie die Möglichkeit haben, in Deutschland auf eigenen Beinen zu stehen.

Von der Leyen betonte, dass Fachkräfte weltweit gefragt seien. Im Vorjahr seien gerade einmal 600 Spezialisten nach Deutschland gekommen. Man müsse hier deshalb Weltoffenheit ausstrahlen. “Sie müssen das Signal bekommen, wir sind offen für sie“, sagte die Ministerin.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare