Von der Leyen erfreut über Niebels Mindestlohn-Vorstoß

Hamburg - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist erfreut über den Vorschlag von Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP), Mindestlöhne von Kommissionen festlegen zu lassen.

Die Debatte, wie man die richtigen Mindestlöhne findet, wollen wir beide führen“, sagte von der Leyen dem “Hamburger Abendblatt“ (Montagausgabe) laut Vorabbericht. “Entscheidend ist, dass wir marktwirtschaftlich organisierte Mindestlöhne hinbekommen, nicht von der Politik vorgegebene.“

Niebel hatte dafür geworben, für die Festlegung von Mindestlöhnen grundsätzlich Kommissionen einzusetzen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare