Liberale rücken von Westerwelle ab

+
Auch Fraktionschefin Birgit Homburger wendet sich gegen FDP-Parteichef Guido Westerwelle.

Düsseldorf - Der Druck aus den eigenen Reihen wächst: Nach Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat sich jetzt auch FDP-Bundesfraktionschefin Birgit Homburger gegen Parteichef Guido Westerwelle gewandt.

FDP-Bundestagsfraktionschefin Birgit Homburger stellt den Verbleib von Parteichef Guido Westerwelle an der Parteispitze in Frage. “In der Tat können wir nicht so weiter machen wie bisher. Wir müssen alles auf den Prüfstand stellen, sowohl inhaltlich wie personell“, sagte Homburger der Düsseldorfer “Rheinischen Post“ (Freitagausgabe) laut Vorabbericht. Wenn sie von “alles“ spreche, meine sie damit selbstverständlich auch den Parteivorsitzenden.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Homburger kündigte an, sie selbst wolle auch in ihrer Funktion als FDP-Landesvorsitzende in Baden-Württemberg weitermachen. “Ich wurde massiv gebeten, jetzt nicht von Bord zu gehen“, sagte Homburger. Weder als FDP-Landeschefin noch als FDP-Fraktionsvorsitzende im Bundestag stehe sie als “Bauernopfer“ für einen Verbleib Westerwelles an der Parteispitze zur Verfügung.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare