Libyen: EU plant Sondergipfel

+
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat einen EU-Sondergipfel einberufen.

Brüssel - Die Lage in Libyen bleibt angespannt: Als Reaktion auf die anhaltenden Unruhen hat EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy kurzfristig einen Sondergipfel einberufen.

Die EU plant einen Sondergipfel zur Lage in Libyen. Wahrscheinlichstes Datum für den Sondergipfel sei der 11. März, hieß es am Dienstag im Büro von EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy. Eine formelle Bestätigung für das Treffen gebe es aber bislang nicht. Am 11. März steht bereits ein Sondergipfel der Euro-Staaten in Brüssel auf dem Programm. Der nächste reguläre Gipfel aller 27 EU-Mitglieder ist am 24. und 25. März.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare