Lindner: In NRW geht es um die Existenz der FDP

+
Christian Lindner

Berlin - Für die FDP ist die vorgezogene Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen nach den Worten von Spitzenkandidat Christian Lindner entscheidend für die Existenz.

Lesen Sie dazu auch:

Bahr: Rösler bleibt auch bei NRW-Wahlniederlage Parteichef

„Es geht um die Frage: Wird es in Deutschland weiter eine liberale Partei geben im politischen Spektrum?“, sagte Lindner am Sonntagmittag am Rande der Bundesversammlung in Berlin. Selbst, wenn man nicht alles teile, was die FDP sage und nicht jeden FDP-Politiker sympathisch finde: „Die Frage ist doch, ob diese traditionsreiche Partei auch eine Zukunft hat.“

Der frühere FDP-Generalsekretär Lindner, der in NRW sein politisches Comeback anstrebt, erwartet nach eigenen Worten einen harten Wahlkampf: „Ich lese auch Umfragen und spreche mit den Leuten, es ist kein leichter Gang.“ Außerdem gehe es um eine Richtungsentscheidung für Nordrhein-Westfalen bei Fragen wie „Schuldenabbau und Schuldenaufbau, ein gutes Schulsystem mit Gymnasium oder ohne“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare