Lindner rechnet mit Steuersenkungen

+
FDP-Generalsekretär Christian Lindner

Berlin - FDP-Generalsekretär Christian Lindner rechnet mit einer raschen Einigung der Koalition auf Steuersenkungen. Diese würden “noch in dieser Legislaturperiode“ umgesetzt, sagte er am Dienstag im ARD-“Morgenmagazin“.

Auch die Union habe den Wählern eine Entlastung für die Mitte der Gesellschaft versprochen. Er gehe daher von einem Einvernehmen in der Koalition aus, sagte Lindner. Die FDP werde das Thema “forcieren“. Auch die SPD solle sich die Vorschläge zu Herzen nehmen, wenn sie sich als Arbeitnehmerpartei verstehe. Der FDP-Generalsekretär bezeichnete es mit Blick auf die Lohnsteuer als nicht fair, dass der Staat derzeit mehr vom wirtschaftlichen Aufschwung profitiere als die Arbeitnehmer. Jetzt müssten die Bürger Vorrang haben. Steuerentlastungen seien kein Widerspruch zur Haushaltsdisziplin.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare