Linke in Finanznöten

+
Linke-Chefin Gesine Lötzsch

Berlin - Der Linke ist knapp bei Kasse. Bis Ende Mai soll deswegen der bestehende Finanzplan in einer Generalrevision nach Einsparmöglichkeiten durchforstet werden.

Die Parteivorsitzende Gesine Lötzsch sagte am Montag, es werde geprüft, inwieweit die Ausgaben für Kampagnen und Veranstaltungen noch zu halten seien. Auch nach Wegen zu höheren Einnahmen aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen werde gesucht.

Nach Angaben der Linke-Chefin betrugen die Einnahmen aus Großspenden über 20 000 Euro seit dem Jahr 2000 nur etwa 300 000 Euro und damit weniger als ein Prozent der entsprechenden CDU-Einkünfte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare